Progressiv-Rock kommt im Herbst nicht zu kurz: Österreichs Genre-Helden MOTHER'S CAKE lassen am 31.10. im Museumskeller Erfurt die Sau raus und wie gewohnt ihr Publikum mit offenen Mündern stehen. Nur ein paar Tage später (03.11.) tritt FISH - der ehemalige Frontmann von Marillion - im Stadtgarten Erfurt auf und am 16.11. zelebriert IAN ANDERSON sein 50stes Bühnenjubiläum mit JETHRO ZULL im Steintorvarieté Halle.



Nach einer kreativen Auszeit melden sich Glasperlenspiel mit frisch aufgeladenen Batterien zurück: Ende April 2018 veröffentlichte das Multiplatin-Duo ihr neues Album „Licht & Schatten“. Bald danach geht es wieder auf Tournee und am 1.März 2019 kommen die Beiden mit Band in die Thüringenhalle Erfurt!



 

 

18 11 23 DanoJones

DANKO JONES
Tour 2018

& Special Guests: PRIMA DONNA

Freitag, 23.11.2018

ERFURT | Stadtgarten
Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr

Vorverkauf: 

Stehplatz  25,20 €

incl. 7%MwSt.
incl. VVK-Geb.

Danko Jones hat ein neues Buch geschrieben. „I’ve got something to say“ ist ein fantastisches und leichtfüßig geschriebenes Buch, in dem der Kanadier von seinen Erfahrungen als Rock’n’Roll-Musiker erzählt, unterhaltsam, voller Anekdoten und schlau. Und nein, wenn die gleichnamige Band um das Energiebündel im November/Dezember auf ausgedehnte Tour in unsere Hallen kommt, wird er so gar nichts daraus vorlesen. Stattdessen gibt das Trio wie gewohnt Vollgas und macht das, was es am besten kann: Rock’n’Roll eben. „One of the most ridiculously entertaining and exciting live bands on the planet“, schrieb der Metal Hammer mal über die Jungs, „Danko himself is a priapic whirlwind of charisma, riffs and lascivious charm.“ Wobei es für die Übersetzung hilfreich ist zu wissen, dass Priapos der griechische Gott der Fruchtbarkeit ist, der Sohn von Dionysos, dem Gott der Ekstase, und Aphrodite, der Göttin der Liebe und Begierde. Damit ist alles erwähnt, was die Shows von Danko Jones so einzigartig macht: Die vielzitierte Sau rauslassen, rifflastige Bretter durch die Speaker blasen und wie ein Derwisch über die Bühne toben. Dazu diese unwiderstehliche Mischung aus Bluesrock über 60er Garage-Rock, 70er Hard Rock oder Power Pop, dem Hardcore der Achtziger, Indie Rock und Skandinavischer Metal aus den 1990ern plus die nicht unwesentliche Portion Humor und dabei über alles, aber wirklich alles rund um Liebe, Sex und sämtliche Zwischenstufen singen. Immer mit einem ironischen und satirischen Augenzwinkern, aber musikalisch komplett ernsthaft. Nicht umsonst gelten Danko Jones seit nunmehr über 20 Jahren als die hardest working Band in Rock und der selbstironische Egomane, charmante Plauderer und Frontmann als einer der charismatischsten Shouter überhaupt. Jedes Mal wieder eine Ehre Sie zu sehen und zu hören, Mr. Jones!


Das Konzert wird präsentiert von Rock Hard.

 

 Tickets kaufen